Ripa International Center

Ripa International Center

Mission, Vision und Ziele
Das „Ripa International Center“ wurde 2012 in der Schweizer Hauptstadt Bern – im Herzen Europas – als internationales buddhistisches Zentrum gegründet, ein Ort, an dem die humanitären und spirituellen Aspekte des tibetischen Buddhismus entwickelt und praktiziert werden können.
Als ein Ort des Friedens und der Inspiration ist das Zentrum bestrebt, ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten anzubieten, die darauf abzielen, unsere Sinne und unseren Geist für das Wesentliche zu schärfen sowie das Erlernen der zeitlosen Wahrheiten des Buddhismus zu erleichtern.

 

Ziel und

Hintergrund

Seit den frühen 1990er Jahren lehrten zuerst Ven. Gyetrul Jigme Rinpoche und später sein Vater, S.E. Namkha Drimed Rabjam Rinpoche sowie sein Bruder, Lhuntrul Dechen Rinpoche, den Buddhismus in verschiedenen Ländern Europas, Amerikas und Asiens. Eine immer größer werdende Gemeinschaft von Schülern besuchte diese seltenen Retreats und Belehrungen regelmäßig in gemieteten Räumen. Verschiedene nationale Organisationen wurden gegründet – Padma Lings und Ripa-Organisationen -, um die Aktivität der Ripa-Linie in der ganzen Welt zu unterstützen.

 

Im Laufe der Jahre wurde die Notwendigkeit der Errichtung eines Zentrums im Herzen Europas immer offensichtlicher. Ein Ort, den die wachsende Gemeinschaft der internationalen Studenten teilen kann, um sich in der Gegenwart der Ripa-Lehrer zu treffen, und zu praktizieren. Dabei war besonders wichtig, dass die Errichtung eines solchen Zentrums es ermöglichen würde, den Fluss der Segnungen und der Weisheit, der ununterbrochen vom historischen Buddha Sakyamuni bis hin zur Ripa-Linie verläuft, an einem einzigen Ort zu sammeln und zu erhalten.
Nach Jahren intensiver Suche in verschiedenen europäischen Ländern, namentlich in Spanien, Frankreich und der Schweiz, wurde das Anwesen im Ried schließlich 2010 in der Gemeinde Köniz, Kanton Bern, Schweiz, gefunden.

 

Dank der herausragenden Großzügigkeit eines Hauptsponsors der Ripa-Linie wurde das Vorhaben ermöglicht und der Kauf im Jahr 2011 abgeschlossen. Auch viele andere Sangha-Mitglieder trugen und tragen weiterhin großzügig zur Verwirklichung dieses verheißungsvollen Projekts bei.
Als altes Internat bot das Gelände eine Vielzahl von Möglichkeiten, als Wohn-Retreat und Seminarzentrum umgestaltet zu werden. In einer sechsmonatigen Renovierungsaktion wurde das Anwesen so umgebaut, dass es als Tagungs- und Seminarzentrum dienen kann. Der Umbau umfasste den Einbau von privaten Bädern in einer Reihe von Zimmern, die Erneuerung der Hauptküche sowie die komplette Umgestaltung und Renovierung von Seminar- und Konferenzräumen.

 

Viele Sangha-Mitglieder trugen mit ihrer wohlwollenden Arbeit zur Bewältigung der Renovierungsarbeiten bei.

 

HIER GEHT ES ZUR ANSICHT DES ERÖFFNUNGS-VIDEOS :

 

Ripa International Center
Hilfligweg 10,
3172 Niederwangen, Bern,
Switzerland

Phone: +41 (0)31 984 03 55
Email: info@ripa-international.com

X
X